DUE DILIGENCE

interdisziplinäre risikoprüfung

Wesentlicher Bestandteil aller Bewertungen und aller Transaktionsvorgänge ist die interdisziplinäre Risikoprüfung von Hotel-Projekten auf die Stärken und Schwächen. Aufgrund langjähriger Erfahrung in der Projektierung und eigener Due Diligence-Instrumente sind wird in der Lage diese Prüfung in allen Projektstufen AUFGABENBEZOGEN und ZIELGERICHTET durchzuführen. Aufgrund unseres interdisziplinären Ansatzes führen wir die Due Diligence nicht nur in wirtschaftlicher, sondern unter Einbeziehung unserer Spezialisten auch in technischer und rechtlichen Aspekten durch. Die Durchführung einer solchen Due Diligence ist für Käufer aufgrund der Sorgfaltspflicht spätestens dann erforderlich, wenn er fremden Vermögen arbeitet.

 

LEISTUNGSANGEBOT

Als Dienstleister führen wir als Einzelauftrag, im Rahmen des Transaktionsmanagements oder zur Verbreitung des Financial-Engineering folgende Due Diligence auf hohem Niveau durch: 

 

VENDORS-DUE DILIGENCE

BUY-SIDE-DUE DILIGENCE


Durch die Vendors-Due Diligence bereiten wir dem Verkäufer sein Hotel-Projekt, sein Hotel oder sein unbebautes Grundstück  für einen Verkauf vor. So werden bereits im Vorfeld des Vertriebs Schwachstellen erkennt, die ein potentieller Käufer später erkennen wird und entweder nachgebessert haben möchte, oder dazu nutzen wird den Kaufpreis zu reduzieren. Das Ergebnis der Vendors-Due Diligence ist in der Regel auch die Identifikation möglicher Zielgruppen und die Ermittlung eines marktfähigen Preises.

Die Buy-Side-Due Diligence führen wir für potentielle Käufer eines Projektes im Verlauf des Transaktionsmanagements durch. Im Rahmen der Auftragsvergabe definiert der Kaufinteressent die für ihn wesentlichen Kriterien, welche neben den von uns empfohlenen projektspezifischen und allgemeinen Kriterien zum Gegenstand der Due Diligence werden. Das Ergebnis der Buy-Side-Due Diligence fließt dann in einen Preisvorschlag und in die Vertragsverhandlungen ein.



PRE-DUE DILIGENCE

Um den zeitlichen Aufwand und die Kosten der Due Diligence möglichst gering zu halten empfiehlt es sich vorab eine Pre-Due Diligence durchzuführen. Hierzu betrachten wir in einer umfassenden Analyse die wesentlichen Aspekte aus den Bereichen Technik, Wirtschaft, Recht und Projektbeteiligte, benoten diese, stellen das Ergebnis grafisch dar und sprechen Handlungsempfehlungen aus.

DOWNLOAD Dashboard

Hier können Sie unsere Check-Liste für ein Pre-Due Diligence kostenlos downloaden. Bei Veröffentlichungen oder gewerblicher Verwendung wollen Sie bitte entsprechend dem Vorschriften des Urheberrechts auf die Quelle verweisen. 

Download
Download der Pre-Due Diligence-Checkliste
Pre-DueDiligence-Dashboard.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.3 KB

HINWEIS

Mandanten, seien sie Käufer oder Verkäufer, haben in der Regel den Wunsch bei einer abgebrochenen Transaktion keine Honorare für die Due Diligence zahlen zu wollen. Das reduziert die "Broken Deal Costs" erheblich. Nach einer unverbindlichen Vorprüfung sind wir bereit die Pre-Due Diligence vom späteren Verkaufserfolg abhängig zu machen.

Wir unterliegen nicht den Honorarregelungen § 49 b Abs. 2 BRAO für Steuerberater / Wirtschaftsprüfer oder nach § 4 a RVG für Rechtsanwälte, wonach eine erfolgsabhängige Vergütung nicht zulässig ist. Sofern wir die Due Diligence erbringen, wird diese erfolgsabhängig bezahlt. Deshalb wird bei unser Honorar nur bei Transaktionserfolg ein Honorar fällig, dann jedoch mit einem entsprechenden Risikoaufschlag.